Ensemble Paul Klee

Die Gründungsidee des Ensemble Paul Klee war es, durch einen interdisziplinären Ansatz traditionelle Formen aufzubrechen und somit neue künstlerische Möglichkeiten zu entdecken. Diese aussergewöhnlichen Projekte begeistern und erfreuen unser Publikum seit nun mehr als 10 Jahren. Inspiriert durch Schönbergs bahnbrechendes und experimentelles Werk, Pierrot Lunaire, besteht das Ensemble aus sechs Musikern: Flöte, Klarinette, Violine, Cello, Kontrabass und Piano. Das Ensemble Paul Klee sucht immer wieder die Zusammenarbeit mit Schauspielern, Designern, Schriftstellern oder sogar Rockmusikern, um dem Publikum ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Seit seiner Gründung 2005 ist das Ensemble Paul Klee das Hausensemble des Zentrum Paul Klee, wo es regelmässig an Paul Klees Arbeit oder an aktuelle Ausstellungen angelehnte Ausstellungen angelehnte Konzerte spielt. Dafür erhielt das Ensemble unter anderem 2006 den Kulturpreis der Europäischen Kulturstiftung “Pro Europa” in der Sparte “Entdeckung des Jahres”und 2013 den Anerkennungspreis des Kanton Bern. Das Ensemble Paul Klee hat in den letzten Jahren Konzerte in Argentinien, Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland, Kroatien, Armenien und Österreich gegeben.

www.ensemblepaulklee.com